Judith Gerlach

Bayerische Staatsministerin für Digitales

 

© Anne Hufnagl, STMD

Judith Gerlach (36) wurde im November 2018 zur Bayerischen Staatsministerin für Digitales berufen. Damit wurde die Aschaffenburgerin jüngste Ministerin im Bayerischen Kabinett, nachdem sie bereits 2013 als jüngste Abgeordnete in den Bayerischen Landtag eingezogen war. Bis zu ihrer Berufung als Staatsministerin war die studierte Juristin als Landtagsabgeordnete und Rechtsanwältin tätig.

Als Staatsministerin koordiniert Frau Gerlach die Digitalmaßnahmen aller Ministerien. Zudem steuert sie Bayerns Maßnahmen in verschiedensten Digitalbereichen – von der Entwicklung digitaler Spitzentechnologien wie Blockchain über den Ausbau der digitalen Verwaltung bis zur Förderung von Film und Games.